Gazpacho ist eine kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse. Sie stammt aus Andalusien in Spanien und ist schon allein deshalb eine Sommersuppe.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Salatgurke
  • 300 g Tomaten
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 500 g passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 Schmand
  • 4 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

Knoblauch abziehen und mit einer Knoblauchpresse zerdrücken. Das Gemüse waschen. Die Gurke schälen und in Würfel schneiden. Den Paprika mit dem Sparschäler dünn schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Den Paprika dann in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten putzen und vierteln. Den Sellerie putzen und klein schneiden. Alle Zutaten in den Mixer geben oder in einer Schüssel mit dem Pürrierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.

Die Schilischoten waschen, halbieren, entkernen und fein hacken. In einer kleinen Schüssel den Schmand mit dem Zitronensaft und den Schilischoten verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe in Tellern anrichten und mit Paprika garnieren. Dazu reichen Sie den Chilischmand und Weißbrot.