Die Eierkuchen können als Hauptgericht für 3 Personen oder als Dessert für 6 Personen zubereitet werden.

Zutaten für den Teig:

5 Eier
100 g Zucker
70 g Mehl
40 g Speisestärke
Zutaten für die Füllung:
400 g Pflaumen
5 Esslöffel Zucker
1 Zimtstange
2 Esslöffel Speisestärke
120 Wasser oder 120 ml Rotwein
300 g Schlagsahne

und Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Für den Teig trennen Sie die Eier. Die Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam dazugeben. Die Eigelb dann unter die Masse heben und das Mehl und die Speisestärke dazusieben. Ein Backblech mit Backpapier belegen und 6 Kreise ca. 10 cm markieren. den Teig in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben und die Kreise spiralfämig mit dem Teig ausspritzen. Im Backofen ca. 10 Minuten hellbraun backen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Die Pflaumen waschen, halbieren, entkernen und mit 3 Esslöffel Zucker, der Zimtstange im Rotwein oder dem Wasser aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und das Pflaumenkompott damit binden. Das Kompott abkühlen lassen.

Die Sahme mit 2 Esslöffeln Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Die Eierkuchen vor dem Servieren mit den Pflaumen und der Sahne füllen und mit Puderzucker bestäuben.