[adrotate group=“14″]Heute gibt es viele Kleidungsstücke und auch Taschen mit Klettverschlüssen. Wenn Klettverschlüsse schmutzig werden, sich auf beiden Seiten Fussel festgesetzt haben, schließen sie nicht mehr gut und sehen auch nicht mehr sehr schön aus. Sie müssen Ihr Lieblingsteil aber wirklich nicht gleich wegschmeißen nur weil der Klettverschluss nicht mehr richtig funktioniert oder unansehnlich verfusselt ist.

Mit ein paar wenigen Handgriffen funktioniert Ihr Klettverschluss wieder so gut wie ein neuer.

Zuerst müssen Sie die Fusseln von der borstigen Klettseite entfernen
. Halten Sie die borstige Klettseite unter Wasser und kämmen Sie diese mit einem feinzinkigen Kamm behutsam aus.

Dann wird die weiche Seite des Klettverschlusses ebenfalls von den alten Fusseln befreit. Dafür nehmen Sie handelsübliches Isolierklebeband und verwenden die klebrige Seite des Isolierklebebandes auf der weichen Seite des Klettverschlusses wie eine Fusselrolle.

Zum Abschluss falls erforderlich die Kanten mit einer guten Nagelhautschere noch mal vorsichtig nachschneiden.

Der Klettverschluss sieht dann wieder wie neu aus.

Übrigens sollten sie darauf achten, dass der Klettverschluss immer geschlossen ist; wenn Sie ihn in der Waschmaschine waschen und auch im Schrank, wenn Sie ihn nicht verwenden.