Noch ist es nicht zu spät, auf dem anstehenden Sommer eine Bikini-Figur zu zaubern oder bei Männer das Sixpack nicht ganz unter dem Kuschelspeck verschwinden zu lassen.

Es muss dabei nicht immer die Knallhart-Diät sein, um zumindest ein paar Kilo und diese dann aber auch dauerhaft abzunehmen.

Folgende 3 Tipps können Dich dabei unterstützen, Deiner Traumfigur etwas näher zu kommen.

Wasser ist Pflicht

Wasser hat 0 Kalorien und kann daher ohne Acht auch in Massen getrunken werden. Noch interessanter wird Wasser (gerne auch Sprudel), wenn man es kurz vor der Mahlzeit trinkt. Ein halber Liter Wasser ca. 10 Minuten vor Essen sorgen für ein erstes Sättigungsgefühl und man wird beim Mittagessen nicht so viel essen wie sonst üblich.

Das Wasser sollte zudem gekühlt sein, da der Körper Energie benötigt, um das Wasser der Körpertemperatur anzupassen. Als Ergebnis bleiben 0 Kalorien aufgenommen und stattdessen einige Kalorien zur Temperaturregulierung aufgebracht.

Gadgets sorgen für Motivation

Smartphones haben längst Einzug in jeden Haushalt erhalten. Die passenden Gadgets können hier für eine tolle Motivation sorgen.

Der morgendliche Stand auf eine Körperfettwaage zeigt Dir gleich, wie Bewegung und Ernergieverbrauch in Relation zu den aufgenommenen  Kalorien am Vortag stehen. Da hier nicht nur das Körpergewicht gewertet wird, sondern das wesentlich interessantere Körperfett, lässt sich hier schnell eine gute Motivation für den Tag einfangen.

Ein günstiges Fitnessarmband sorgt schließlich den Tag über dafür, dass man lieber mal den einen oder anderen Schritt mehr macht, um auf das selbst festgelegte Ziel zu kommen. Schon gewußt? Der Durschnitt in Deutschland liegt bei ca. 4000 bis 6000 Schritten pro Tag. Empfehlenswert sind jedoch mindestens 10.000. Je nach Hersteller kannst Du mit einem Fitnessarmband Challenges gegen Freunde (falls sie ein Armband des gleichen Herstellers haben) bestreiten und so Deine Bewegungsmotivation auf die Spitze treiben.

Kein Verbot sondern lediglich eine Reduzierung

Verbote sind gerade beim Abnehmen etwas absolut negatives. Und wer ehrlich ist, wird ein Verbot nicht allzu lange aushalten und auf seine Lieblings-Speisen und Getränke vollends verzichten. Daher sollte man ehrlich sein und lediglich eine Reduzierung in Angriff nehmen. Die Kilos purzeln so vielleicht etwas langsamer, aber die Laune bleibt trotzdem oben und das Abnehmen fällt sicher leichter.